Upps....      hier sollte ein Bild sein
Steffen Kuhmann

Gartenberatung & Grünpflege

HOME BERATUNG GRÜNPFLEGE GARTENLEXIKON KONTAKT IMPRESSUM AGB

 


HOME
GARTENBERATUNG
GRÜNPFLEGE
GARTENLEXIKON
GARTENKALENDER
DOWNLOAD
KONTAKT
IMPRESSUM
AGB

 

Immergrün (Vinca minor)

 

Blaues Immergrün - Vinca minor - schöner Bodendecker

Das kleine Immergrün (Vinca minor), es gibt auch noch eine große Form(Vinca major), ist ein immergrüner, kriechender Halbstrauch. Er zählt zur Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) und ist wie der Name schon sagt, in allen seinen Teilen sehr giftig. Vinca enthält etwa 40 verschiedene Wirkstoffe. Es gibt keine medizinische Verwendung mehr, obwohl die Pflanze früher als Heilpflanze galt. Es überwiegen die Nebenwirkungen solcher Präparate.

Violettes Immergrün - Vinca minor 'Rubra' - Bodendecker

Vinca ist ein dauerhafter, strapazierfähiger Bodendecker für schattige bis halbschattige Standorte. Aber auch in der vollen Sonne gedeiht er gut, wenn man ausreichend wässert. Es gibt ihn mit verschiedenen Blütenfarben von blau, lila bis weiß. Der rote Farbstoff ist meines Wissens nicht vorhanden.

10 Stück Bodendecker Vinca minor Alba weißes Immergrün

Die Blütezeit ist von Frühling bis zum Frühsommer. Manchmal blühen sie auch nochmal im Herbst. Die Pflanze blüht sehr reichhaltig. Großflächig angelegte Anlagen mit Immergrün ergeben eine fast geschlossene Blütendecke.
Vinca bevorzugt nährstoffreichen, frischen Ton- oder Lehmboden. Aber auch ein gut gereifter Kompost mit Mutterboden oder Sand gemischt, ist geeignet. Eine ausgewogene Grunddüngung im Frühjahr reicht für das ganze Jahr.

Zum düngen für den gesamten Garten empfehle ich:

1.Dehner Bio Hornspäne
2.OSCORNA Animalin
3.Hornoska Spezial Universal
4.Cuxin organischer Volldünger Orgasan

Nicht trocken werden lassen und immer ausreichend gießen ist ebenfalls wichtig.

Diese Pflanze zählt zu den ältesten Kulturpflanzen, die wir hier kennen. Schon die alten Römer kannten sie. In der Archäologie kann eine große Ansammlung auf mittelalterlich Siedlungen hinweisen.
Bereits im 13. Jahrhundert wurde das kleine Immergrün von Albertus Magnus erwähnt. Die Verbreitung dieser Pflanze erfolgte ausschließlich durch Kulturarbeiten des Menschen. Also passen sie bei ihrem nächsten Spaziergang einmal gut auf, was da so im Wald oder am Wegrand wächst. ;-)

 

 

© by Steffen Kuhmann
Steffen Kuhmann

Bild

kurzer Lebenslauf

1997   Friedhofgärtner

2003   Gärtnermeister
2003   Staatlich geprüfter Wirtschafter im Gartenbau
2003   Sicherheitsbeauftragter der BG

2004   geprüfter Motorsägenführer

2006   Selbständig mit Gartenbau Kuhmann

2012   Sachkundiger für Standsicherheitsprüfungen von Grabdenkmähler

2015   Seminar Straßenbaumpflege

HOME

KONTAKT
IMPRESSUM
PRESSEBERICHTE
PRESSEBILDER
PODCAST
VIDEO
WERBUNG
PREISLISTE
AGB
....
JOB
..
...
....