Upps....      hier sollte ein Bild sein
Steffen Kuhmann

Gartenberatung & Grünpflege

HOME BERATUNG GRÜNPFLEGE GARTENLEXIKON KONTAKT IMPRESSUM AGB

 


HOME
GARTENBERATUNG
GRÜNPFLEGE
GARTENLEXIKON
GARTENKALENDER
DOWNLOAD
KONTAKT
IMPRESSUM
AGB

 

Kleingarten

Hier sollte ein Bild sein :-(

Wie viele gute Dinge in Deutschland, beginnt die Geschichte der Kleingärten als eine Geste an den ärmeren Teil der Gesellschaft.
Ja unsere Schrebergärten,(auch Kleingarten, Vereinsgarten, Parzelle, Laube, Heimgarten, Familiengarten) entstanden aus so genannten Armengärten. Anfang des 19. Jahrhunderts versuchte man durch die Anlage kleiner Gartengrundstücke die Armut und den Hunger in den Städten Herr zu werden.
Ein gewisser Herr Schreber ist der Namensgeber des Schrebergartens. Dieser war ursprünglich eher sowas wie ein großer Spielplatz für Kinder. Etwas später haben dann Eltern angefangen am Rand des Spielplatzes Beete mit Pflanzen für die Kinder an zu legen. Diese wurden dann auch irgendwann eingezäunt. Und so entstanden die ersten Schrebergärten.

Hier sollte ein Bild sein

Die meisten Kleingärten sind in Vereine zusammengeschlossen. Der Dachverband der Kleingärtner ist der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. Er vertritt 20 Landesverbände mit insgesamt 15.000 Vereinen. In den Vereinen sind rund 970.000 Kleingärtner organisiert. Im Bundeskleingartengesetzt wird geregelt, was ein Kleingärtner darf und was nicht. Eine wesentliche Aufgabe des Kleingartens ist es Grünflächen und Naherholungsgebiete in der Stadt zu schaffen.

Der durchschnittliche Kleingartenpächter ist 60 Jahre alt und wohnt zur Miete.

Nach meiner Erfahrung geht es in Kleingartenkolonien sehr harmonisch und nett zu. Man versteht sich einfach. Gegenseitige Hilfe und das Teilen der Ernte ist üblich. Aber trotz aller Freundlichkeit gibt es eine Vereinssatzung an die sich alle Mitglieder zu halten haben. Möglicherweise wird einem sogar vorgeschrieben wann man den Rasen mähen muß oder welche Art von Hecke um den Garten zu sein hat.

Ein Trend im Kleingarten geht in Richtung ökologischer Anbau . Immer mehr Menschen – vor allem die jüngeren Mitglider wollen einen giftfreien und gesunden Garten haben. Damit sich das ökologische Gleichgewicht aber richtig einstellen kann, müssten aber auch ein paar naturbelassene und wildere Stellen im Garten entstehen. Aber dem widerspricht die Kleingartenverordnung.

 

 

© by Steffen Kuhmann
Steffen Kuhmann

Bild

kurzer Lebenslauf

1997   Friedhofgärtner

2003   Gärtnermeister
2003   Staatlich geprüfter Wirtschafter im Gartenbau
2003   Sicherheitsbeauftragter der BG

2004   geprüfter Motorsägenführer

2006   Selbständig mit Gartenbau Kuhmann

2012   Sachkundiger für Standsicherheitsprüfungen von Grabdenkmähler

2015   Seminar Straßenbaumpflege

HOME

KONTAKT
IMPRESSUM
PRESSEBERICHTE
PRESSEBILDER
PODCAST
VIDEO
WERBUNG
PREISLISTE
AGB
....
JOB
..
...
....